Am 18.04.2016 fand in der 3.und 4. Stunde in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) eine SV-Sitzung statt, an welcher alle Klassen- bzw. TutorensprecherInnen, UNESCO-Delegierte und deren StellvertreterInnen sowie das Vertrauensschülerteam teilnahmen. Themen waren die Vorstellung der VertrauensschülerInnen, der Schulball und der Landesschülerrat.

VertrauensschülerInnen
Die VertrauensschülerInnen stellen sich vor: Luka Alempic (9a), Senem Bozdag (9c), Sippora Gebreyohannes (Q2) und Tristan Richter (Q2).

Sie stellen eine Vertrauensperson für all die SchülerInnen dar, die zum Beispiel Probleme mit ihren LehrerInnen haben, und setzen sich mit den Betroffenen zusammen und lösen diese Probleme. Sie sind immer ansprechbar und überall zu finden, beispielsweise auf dem Schulhof in den Pausen.

Schulball
Die Schülervertretung (SV) möchte ein Fest organisieren, an dem alle SchülerInnen ab Klasse 8 oder ab 14 Jahren in einem Gemeinschaftsfest zusammenkommen und Spaß haben. Mit dem Erlös sollen weitere Projekte finanziert werden. Der Termin steht noch nicht fest.

Landesschülerrat
Die SV hat Plakate über das Schulrecht von dem Landesschülerrat (LSR) erhalten, die in allen Klassenräumen aufgehängt werden sollen. Zweck ist es, die SchülerInnen über schulrechtliche Bedingungen aufzuklären, wie zum Beispiel Hitzefrei oder die Versetzung in die nächste Jahrgangsstufe.

Sonstiges
Der Oberstufenraum wird demnächst im Häuschen eingerichtet. Es wird gebeten, hierfür Spenden zu sammeln, wie zum Beispiel Möbel, um den Raum entsprechend ausstatten zu können.

Weiterhin wurde der Wunsch in Bezug auf die 5. Klassen geäußert, dass man einen Informationstag veranstalten sollte, an dem die SV, verschiedene AGs und Angebote vorgestellt werden, damit sich die neuen SchülerInnen besser orientieren können. Außerdem sollte das Patenprojekt besser vorgestellt und erklärt werden.