Auch in diesem Monat kamen alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher, Kurssprecherinnen und Kurssprecher am 01.03.2018 zusammen, um neue Mitglieder zu wählen, aber auch vom vergangenen Monat zu berichten.

Zunächst einmal begrüßten Schulsprecher Uzair Malik und seine Stellvertreter Nihal Helvaci und Valentino Franco alle Anwesenden. Danach wurden einige Ämter neu gewählt, da drei Mitschüler u.a. aufgrund der Abiturvorbereitungen zurückgetreten waren.

Als Erstes wurde die Wahl zur Unterstufensprecherin beziehungsweise zum Unterstufensprecher durchgeführt, die bzw. der für die fünften bis siebten Klassen zuständig ist. Weiter ging es mit der oder dem Stadtschülerrats-Delegierten (SSR-Deli), welche oder welcher die Albert-Schweitzer-Schule (ASS) in der Schülerinnen- und Schülervertretung (SV) auf kommunaler Ebene vertritt. Anschließend wurde die Kassenwartin beziehungsweise der Kassenwart gewählt.

Damit heißen wir Elias Frank (5f, Unterstufensprecher), Can Ince (Q2Gj, SSR-Deli) und Yassine Hamiani (E2Isk, Kassenwart) in der SV willkommen!

Als nächstes Thema stand der Online-Vertretungsplan auf dem Programm. Seine Einführung ist bereits seit 2016 geplant. Uzair teilte den Anwesenden mit, dass es dabei einige technische Probleme gebe, jedoch sei es wichtig, die Position der SV deutlich zu machen. Aus diesem Grund bat er die Schülerinnen und Schüler um die Abgabe von Statements, welche die Kern-SV in der Schule an verschiedenen SV-Brettern aufgehängt hat und auf welche die SV eine Stellungnahme der Schulleitung erwartet.

Zuletzt berichtete Uzair von der vergangenen Gesamtkonferenz vom 01.02.2018. In dieser wurde beschlossen, dass die Projektwoche im aktuellen Schuljahr aufgrund des kurzen Halbjahrs und der Abiturvorbereitungen ausfällt. Außerdem hätten sich Gelder der letzten Jahre durch Klassenfahrten angesammelt, die jetzt für die Gestaltung des alten Schulhofs genutzt werden sollten. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus zwei Eltern, zwei Lehrern und zwei Mitgliedern der SV wird sich mit diesem Projekt befassen. Das Budget hierfür beträgt 10.000€.